Bezirke
Wels LandVoecklabruckUrfahr UmgebungSteyr LandSchärdingRohrbackRiedPergLinz LandKirchdorfGrieskirchenGmundenFreistadtEferdingBraunauWelsSteyrLinzX Schliessen
gruene.at
Navigation:

Heidi Obermaier

Vorstandsmitglied in freier Funktion
„Eine Frau muss Geld haben und ein Zimmer für sich allein. (Virginia Woolf, 1929)“
Heidi Obermaier

Das Zitat von Virginia Woolf ist immer noch stimmig. Frauen brauchen eigenes Geld und Raum für sich. 

Raum, damit meine ich sowohl ein eigenes Zimmer, als auch Raum für selbständiges Handeln. Diesen Frei-Raum bieten v.a. Berufstätigkeit und ein partnerschaftlicher Umgang der Geschlechter miteinander. Deshalb sind mir Bildung, Wissen und Erziehung zu eigenständigem Denken wichtig: Ich halte sie für unabdingbar, um sich die Welt rund herum und das was passiert, erklären zu können.

Mein Motto

Ich bin parteiisch: ich stehe auf der Seite der Frauen.

Meine Vision

In einem Land zu leben, dessen Politik die Grundbedingungen für eine partnerschaftliche gleichberechtigte Lebensgestaltung schafft.
In einem Land wo:

  • Kinderbetreuungsplätze in den Gemeinden keine Mangelware sind und eine echte Möglichkeit der Karenz für beide Elternteile gegeben ist.
  • Frauenquoten akzeptiert werden.
  • Alltagssexismus nicht die Kommunikation im öffentlichen Raum bestimmt.
  • Alte Menschen und ihre Familien nicht im Stichgelassen werden und das Pflege nicht in die Familien abschiebt, sondern professionell und leistbar, mit großzügigen Zeitressourcen organisiert.
  • Ein Schulsystem gebildete, denkende junge Menschen entlässt.
  • Und nicht zuletzt möchte ich in einer Welt leben, in der es Prostitution und Frauenhandel nicht mehr gibt. Ich bin für das schwedische Modell der Freierbestrafung, das in immer mehr Ländern Europas verankert wird. Und ich bin für ein Werbeverbot von Bordellen im öffentlichen Raum weil Frauen keine Ware sind.

Das sind natürlich die Luxusvisionen einer Mitteleuropäerin, aber ich bin mir der Auswirkungen der globalen Ausbeutung von Frauen und Kindern für Billigprodukte sehr wohl bewusst, wenn ich die grell erleuchteten Werbetürme der Geiz-ist-geil-Märkte vor meiner Haustüre sehen muss.

Das alles motiviert mich nach wie vor, bei den Grünen politisch aktiv zu sein.

Persönliches

  • 1966 geboren, verheiratet, eine erwachsene Tochter
  • Studium der Soziologie und Pädagogik an der Universität Wien (ohne Abschluss)

Seit 1997 bei den Grünen OÖ in verschiedenen Funktionen tätig:

  • 1997 – 2009: Ersatzgemeinderätin in Ansfelden
  • 1999 – dato: Grüne Frauen OÖ
  • 2001 – 2004: Grüne im Bezirk Linz-Land
  • 2003 – 2011: Mitglied im Erweiterten Landesvorstand der Grünen OÖ (ELV)
  • Seit 1999 Mitarbeiterin, seit 2005 Geschäftsführerin der Grünen Bildungswerkstatt OÖ.
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.